Donnerstag, 12. November 2009

12 von 12 im November

Da haben mir doch heute morgen die Haare zu Berge gestanden - selbst die schönen Lockenstylingtipps von curlysue haben da nicht mehr geholfen.

Und das waren die Schuldigen: Am Abend vorher bin ich aus der Wohnung gerannt, mit dem Schlüssel in der Hand - leider war es der Schlüssel der Nachbarin. Mit dem bin ich dann irgendwie nicht mehr in die Wohnung gekommen ... Schlüsseldienst zum Nachttarif, meine Güte, war das teeeeuuuuuuer. Was man da hätte Stöffchen ... Da haben mir eben die Haare ... siehe oben. Na, was meint ihr, welchen Schlüssel hab ich genommen und welchen hätte ich nehmen sollen?

Den Vormittag überlassen wir der Bildlosigkeit, aber was hat mich da Mittags daheim erwartet?

Das ist eine Lebendfalle, in der ich heute meine Mamakatze gefangen und dann zum Kastrieren gebracht habe. Ab morgen hat sie ein schönes neues Zuhause in der Landwirtschaft, sie bekommt zu fressen, kann im Heu schlafen und muss sich nicht streicheln lassen. Machs gut, Süße! Hab ein schönes Leben.

Und weil ich schon im Tierheim war, bin ich natürlich auch mit Franco gelaufen. Zwei andere nette Gassigängerinnen waren auch da, und das gemeinsame Laufen hat meine Stimmung doch sehr gehoben.



Ich hab nach Farbklecksen im Novembergrau gesucht - gar nicht so einfach ...


Sarah wollte unbedingt auch noch ein Foto mit ihrem momentanen Lieblings-Katzenbaby - mit den beiden Strichen zwischen den Augen sieht es aus, als würde es ständig die Stirn runzeln, find ich, es ist aber ein sehr gutgelauntes Kätzchen.

Daheim hat mich auch was Nettes erwartet, ich hab nämlich das Rezept von Martina ausprobiert. Hui, wie lecker, absolut gästetauglich, es wird sofort der Sammlung meiner all-time-favourites hinzugefügt. Danke, Martina!

Und dann noch ein bisschen Quilten mit den tollen Rahmen, den ich von Karin habe, und Aunt Becky's, den (die?) mir zickizick empfohlen hat und der gestern ankam - also, so funktionierts für mich jetzt richtig gut. Allmählich haben sich meine Haare wieder beruhigt.


Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Das war doch wohl ein ereignisreicher Tag. Ich denke, auf den Schlüsseldienst hättest du auch verzichten können. Vielleicht deponierst du einen Schlüssel bei der Nachbarin?
LG,
Helga

Cattinka hat gesagt…

Also ich mein der Linke müsste Dein Schlüsselbund sein, aber jetzt ist es ja eh schon zu spät....
und hübsche neue Frisur..... und ja ich bring die Fliegenpilze zu Heidi mit!
LG
KATRIN W.

Anett hat gesagt…

Hallo Gesine,

na das hst du ja einen tollen Tag gehabt. Und dein Katzenkind würde ich dir glatt abnehmen.

Liebe Grüße Anett

ZICKIZICK hat gesagt…

Hallo Gesine,

na kommst Du mit dem Aunt Becky's gut zurecht?
Bin ja auf den fertigen Quilt gespannt, das Quiltmuster wirkt sehr anspruchsvoll ... liebe Grüße

zicki