Sonntag, 30. August 2009

Eingesperrt

Heute war großes City-Radrennen in Ellwangen auf einem Rundkurs in der Stadt - und ich wohne innerhalb dieser Runde und war mehr oder weniger "eingesperrt".
Es gab alles, vom Laufradrennen der Kleinen ...

... bis zum großen Preis über 88 Runden - und ihr seht, die Absperrung geht direkt vor meinem Zaun vorbei. Naja, da muss man wohl daheimbleiben und nähen - aber zeigen darf ich davon noch nix.

Today there was a big biking event in my town, the bikers drove on a circle through the town, from the youngest to the big race over 88 rounds. Well, I live inside this circle, so I was sort of "closed in" and had to stay home and sew ... but I'm not allowed to show you the results yet.

Eingesperrt fühlt sich wohl auch diese Katze, nach längerer Zeit hab ich mal wieder eine Mamakatze in Pflege, eine halbwilde, die sich bei mir nicht arg wohlfühlt, aber im Tierheim noch weniger. Ihre Babies sind süß, vier kleine "Kuhkätzchen".

Die Mama ist rabenschwarz mit nur einem kleinen weißen Fleck auf der Brust.

Wenn ich reinkomme, sieht sie aber meistens so aus. Die Babies darf ich zum Glück anfassen, solange ich nur ihr nicht zu nahe komme.

"Locked in" is also how this cat feels at the moment, I fear. Since yesterday I have another cat and her babies to care for, she doesn't really feel at home but was even less at home at the animal shelter. She allows me to handle her babies as long as I don't come too near her.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Hallo Gesine,
Schön, wenn man einen dringenden Grund hat zu nähen. Die arme Katze, weiß wohl nicht, daß sie es so gut bei Dir hat, aber sie gewöhnt sich bestimmt bald daran und fühlt sich wohl.
Liebe Grüße
Hanna

Karin hat gesagt…

So ein Radrundkurs dürfte mich auch mal übers Wochenende einsperren, am besten sollte er noch durch den Garten führen, damit dieser arbeitstechnisch für mich auch noch gesperrt ist *lol*

Ohje - das arme Ding sieht ja total verängstlicht aus. Vielleicht kann sie die Ängstlichkeit dir gegenüber noch ablegen. Süss die kleinen Fellknäule *schwärm*.

Cattinka hat gesagt…

Wow, sind die Katzenbabys süß! Die Mama wird sich schon noch etwas besser an Dich gewöhnen. Wie lange wirst Du sie denn noch pflegen?
Was mich noch interessiert, hast Du was genäht als Du "eingesperrt" warst?
LG
KATRIN W.

Claudia hat gesagt…

Oh, was für süße Katzenkinder ... da könnt ich glatt noch mal schwach werden.

Liebe Grüße
Claudia

Federschlange hat gesagt…

Hallo Gesine, wie gern ich so ein Kätzchen hätte, weißt Du. Aber dann könnte ich zum Beispiel eine solche lange Urlaubsreise nicht in Ruhe machen - ich habe niemanden, der die Miezie in der Zeit versorgen würde. Dass ich in diesem Jahr nicht mit nach Frankreich kann, ist zwar nicht schön, aber läßt sich verschmerzen. Man kann eben nicht auf zwei Hochzeiten tanzen. Ich wünsch euch viel Spass in Sant Marie.
Viele Grüße, Eva